Im Blogbeitrag über Stressbewältigung und Nervosität haben wir bereits darauf hingewiesen, dass Du als Apotheker stets ein gewisses Maß an Gelassenheit bewahren solltest, um Deinen Kunden ein vertrauenswürdiges Umfeld zu bieten, in welchem sie sich gut betreut und aufgehoben fühlen. 
Dass das nicht immer leicht fällt, gerade wenn man mal selbst einen schlechten Tag hat, ist jedoch vollkommen natürlich. 
Glücklicherweise gibt die kleinen Tricks, die wir in diesem Artikel angesprochen haben, wie Meditation und Selbstreflexion, ein regelmäßiges Leben mit gutem Time Management und ein gesunder Lebensstil.
 In diesem Artikel geht es nun um das „Wie”. Ein gesunder Lebensstil, das ist leicht gesagt. Ebenso wie gutes Time Management. Wären da nicht die alten Muster, in die wir zu gern zurückfallen und die es schier unmöglich erscheinen lassen, jeden morgen zu meditieren. Schließlich ist das Bett doch so schön warm und die 15 Minuten könnte man ja auch länger liegen bleiben.


Rituale schaffen


Darum gilt es, Dich selbst umzuprogramieren. Ist dies einmal geschafft, werden Dir Deine eigenen Rituale nicht mehr als tägliche Pflicht vorkommen, sondern vielmehr als eine Notwendigkeit, ohne die Du Dich unvollständig fühlst. 
Aller Anfang ist schwer. Die Umgewöhnungsphase ist die Zeit, in der Du am Ball bleiben musst, egal, ob es um Essensgewohnheiten geht, eine Zu-Bett-Geh-Zeit oder morgendlichen Sport. Diese Umgewöhnungsphase erfordert einige Selbstbestimmung. Es gibt jedoch kleine Gadgets, Helfer und Tools, die Dir diese Zeit erleichtern und Dich auch langfristig zu motivieren.


Gadgets



Der wohl einfachste und wirkungsvollste Helfer im Kampf gegen den Stress des Alltags ist ein Knautschball. Kleiner als ein Tennisball passt er locker in die Jacken- oder Kitteltasche und kann überall hin mitgenommen werden. Kommt es zu einer Situation, in der Du locker bleiben willst, die Gedanken jedoch in eine andere Richtung gehen, einfach einmal in die Kitteltasche greifen, fest zudrücken, durchatmen und weiterlächeln. 
Etwas komplexer wird es mit technischen Gadgets. Aufwachen mit künstlichem Sonnenlicht und Musik, statt dem Piepen des Weckers? Ein Wake-Up-Light mit integriertem Radiowecker macht es möglich, den Tag bereits entspannt zu starten. 
Hast Du Stühle in Deiner Apotheke? Warum diese nicht durch Gymnastikbälle ersetzen? Der Rücken freut sich und das leichte Bouncen killt schlechte Laune. 
Und wie ware es mit Musik in Deiner Offizin? Verzichte aufs Radio mit Werbeanzeigen zwischen den Liedern. Naturgeräusche und Akustikmusik eignen sich als ein entspanntes Hintergrundgeräusch, das Konversationen in entspannter Atmosphäre zulässt.


Apps, die Dir als Coach zur Seite stehen


Das Smartphone ist für viele unter uns ein ständiger Begleiter. Und das hat einen entscheidenden Vorteil. Wir haben es stets zur Hand. Erinnerungen, die im Smartphone einprogrammiert sind, erreichen uns dadurch ziemlich wahrscheinlich.
 Deshalb bieten sich Apps und Gadgets auf dem kleinen Begleiter besonders an, um tägliche Rituale in unseren Alltag zu integrieren. 
Die App-Entwickler haben dies längst erkannt.
 So gibt es Apps, die unseren Schlaf überwachen und uns genau sagen, wann wir den Wecker stellen sollten, um in der richtigen Schlafphase aufzuwachen. Schlaf-Apps wie diese sind zum Beispiel: Sleep better with Runtastic oder Sleep Cycle Alarm Clock. Es gibt Apps, die als Personal Coach fungieren wie Freelatics, Runtastic oder 6 Week Training. 
Auch die Ernährung kann wunderbar mit Apps wie Ernährung Pro oder Food Navi überwacht werden.
 Doch Apps können noch viel mehr. Sie können zu einem regelrechten Gesundheits- und Lifecoach werden und Dir dabei helfen, Deine ganz eigenen Ziele zu erreichen.


Lifecoach Apps


So bietet Dir die App Fabulous beispielsweise die Möglichkeit, Dir eigene Ziele und Rituale zu setzen, um gesünder und entspannter in den Tag zu starten bzw ihn zu beenden. Du kannst dabei wählen, ob Du morgens oder abends an die von Dir selbst gewählten Rituale erinnert werden willst. Die App zeichnet auf, wie konstant Du bei der Sache bist und schickt Dir sogar Motivationsbriefe, wenn Du mal eine längere Zeit nicht aktiv bist. Mit den richtigen Worten, konstanter Erinnerung und kleinen Erfolgserlebnissen hilft Dir Fabulous dabei, täglich mehr Wasser zu trinken, Dich sportlich zu betätigen oder regelmäßig die Nachrichten zu verfolgen. Was Deine persönlichen Rituale sind, entscheidest Du, Fabulous übernimmt dabei nur die Rolle des Coaches, der Dich an Deine eigenen Ziele und Vorhaben erinnert.
 Auch Coach.me hat ähnliche Funktionen: Du setzt Dir Ziele und die App verbindet Dich mit der richtigen Community, erinnert und motiviert Dich. 
Lifecoach Apps wie diese können Dir besonders in der kritischen Anfangszeit helfen, wenn es darum geht, gesunde Gewohnheiten in Deinen Alltag zu integrieren bis Du sie ganz automatisch selbstständig ausführst.


Letzten Endes liegt es bei Dir, wie gesund Du lebst und wie sich das auf Deinen Seelenfrieden und damit auf Deine Entspannung und Gelassenheit auswirkt. Hast Du die Entscheidung getroffen, dass Du an Deiner Entspannung arbeiten und Stress vermeiden willst, bevor er entsteht, ist diese Liste mit kleinen Gadgets und Apps eine nützliche Sammlung, um Dich auf diesem Weg zu begleiten, Dich zu unterstützen und Dich zu inspirieren und zu motivieren.